27. 03. 2017

Unser Fazit zur EuroShop 2017

Die EuroShop 2017 ist mit über 113.000 Besuchern und 2.368 Ausstellern die Grösste ihrer Geschichte. Durch die hohe Internationalität bestätigte sie sich als weltweite Leitmesse. Themenschwerpunkte der 5-tägigen Veranstaltung waren Digitalisierung, Omnichanneling und die Emotionalisierung des Shoppingerlebnisses.

Lime-Tec AG Den übereinstimmend positiven Eindruck der diesjährigen Fachleitmesse für den Investitionsbedarf des Handels teilt auch Lime-Tec. Längst gilt die EuroShop für uns als wertvoller Gradmesser, um die Entwicklung neuer Technologien und Innovationen zu verfolgen. Darüber hinaus ist die Messe ein wichtiger Event, internationale Kontakte zu pflegen und zu knüpfen.

„Allgemein stellen wir dieses Jahr eine sehr positive Stimmung fest. Die Branche geht neue Wege und ist wieder bereit zu investieren.“, so Michael Kohler, Geschäftsführer der Lime-Tec AG. Besondere Bestätigung für die Innovationsausrichtung von Lime-Tec erkennt Kohler in einem der Messeschwerpunkte: „Zentrales Kernthema ist und bleibt Omnichanneling. Als einer der führenden Schweizer Anbieter für Kassensoftware und Retaillösungen richten wir den Fokus mit unseren Connected Commerce Produkten exakt auf diesen Bedarf.“

Gemessen an der Resonanz an unserem Stand wird ausserdem deutlich: Ob 10, 100 oder 1000 POS – Kunden suchen nach massgeschneiderten Lösungen. Auf den Kundenbedarf zugeschnittene Produkte und individuelle Anforderungen wollen auch künftig präzise umgesetzt werden. So bestätigte uns der Messebesuch einmal mehr, dass wir mit unseren in höchstem Masse skalierbaren Connected Commerce Systemen am Puls der Zeit sind. 

>> Die offizielle Abschlussmeldung zur EuroShop 2017.

BENÖTIGEN SIE WEITERE INFORMATIONEN?

Kontaktieren Sie uns einfach bei all Ihren Fragen - wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter!